Es schneit Wattebäusche

  • Liebe Imkerfreunde,


    seit Tagen weht der Wind Massen an weißen "Wattebäuschen" durch die Stadt.
    Ich dachte immer das wären die Pappeln. Aber hier sind nur sehr wenigPappeln. Dafür habe ich eine Weide und eine Linde entdeckt, die eine völlig weiße Krone haben. Wo kommen den nun diese Massen her???.


    Und gleich noch eine Frage: Wann kann ich denn mit der wöchentlichen Schwarmkontrolle aufhören. Gibt es da irgendwelche "Anzeiger" im Volk?


    Volle Honigtöpfe wünscht euch


    Lutz

  • Also hier sind es zentimeterhohe Schichten - weiß-flockig und mit weißem Samenkern. Eindeutig Pappeln - ein echter Wahnsinn, soviel hatten wir davon noch nie. Aber Obacht - das Zeug brennt wie Zunder. Wir haben hier einen Feuerteufel in der Gegend und das war enorm, was seine Kokeleien für Schaden angerichtet haben - durch diese Pappelwattenschicht fraß sich das Feuer blitzschnell die Wege in die trockenen Gärten...brrrr, zum Glück waren die Nachbarn wach und da und löschten eifrig mit Gartenschläuchen...


    Melanie

  • Hallo,
    ich schließe mich Sabine an, kommt von Weiden. In meinem Garten ists die Salweide, die jetzt wattiges Zeug durch die Gegend schickt.

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen