schleudern oder nicht .....

  • dass ist hier die frage !


    war eben bei den bienen, die im raps stehen und wollte eigentlich die bienenfluchten draufsetzen. nur scheint gerade die sonne und die bienen fliegen seit wochen mal wieder richtig schön raus.
    der raps ist fast komplett abgeblüht. wenn ich schätzen müsste, dann würd ich sagen, dass nur noch 5% restblüten da sind.


    jetzt stellt sich für mich die frage: soll ich noch paar tage warten oder - wie beabsichtigt - morgen schleudern ?!


    wie handhabt ihr das mit euren völkern, die im raps stehen ?
    ich habe die befürchtung, dass die noch vorhanden blüten für meine 11 völker zu wenig sind und sie deshalb wegen trachtknappheit an ihre reserven - meinen honig - rangehen.


    habe mal in die vierte zarge (zweiter honigraum) reingeguckt, alle wabengassen scheinen auf den ersten blick voll zu sein. nur haben sie die waben wenig bis gar nicht verdeckelt und das kann ich mir irgendwie nicht erklären. es war die letzten tage (wochen) so schlechtes wetter, da müssten doch genug bienen im stock gewesen sein um den honig reif zu bekommen und ihn verdeckeln zu können.
    das gleiche probleme hatte ich letztes jahr auch. hab dann die spritzprobe gemacht und dann trotzdem geschleudert. manche waben waren sogar zum teil schon kandiert gewesen.


    morgen schon schleudern oder bis mittwoch oder sogar nächstes wochenende warten ?

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Moin,


    Also Ich habe die Erfahrung gemacht, das man den Raps schon bei geringer Verdeckelung schleudern kann, was sich in einem höheren Wassergehalt niederschlägt ( um alle zu beruhigen unter 18%, natürlich ), aber der Rapshonig wird im Glas nicht so Zementfest, das sich Deine Kunden die Messer daran verbiegen.
    Wenn man den Rapshonig bei 2/3 Verdeckelung oder mehr schleudert, kann es passieren, das der Wassergehalt so gering ist und der Honig wird dann knüppelhart.
    Also ich schleudere morgen, da der Raps fast durch ist und eigentlich haben die Waben schon letzte Woche mein persönliches Verdeckelungsstadium überschritten haben.


    Daher raus damit.
    Aber lass den Bienen noch ordentlich was drin, damit sie ein paar schlechte Tage überstehen können. Richtig ausgeräumt wird erst mit der letzte Schleuderung, bei soforitger darauffolgender Fütterung.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • so,


    haben gestern geschleudert. etwas mehr rapshonig als letztes jahr, ABER haben fast doppelt soviele völker :-?


    jedenfalls wollte ich mit fünf von meinen elf völkern in die linde wandern und die restlichen sechs völker sollen auf meinem heimatstand bleiben, für sommerblütenhonig.
    da das wetter besser wird (wie angekündigt) und da es bisher ja recht viel geregnet hat geh ich mal davon aus, dass die linde honigen wird !?
    wollte morgen auf alle meine völker wieder einen honigraum draufsetzen, nur was mache ich mit den fünf völkern, mit denen ich in die linde wandern will. wenn ich da jetzt einen honigraum draufsetze, dann wird der ja schon zum teil mit sommertracht volgetragen und dann kann ich in drei wochen - wenn dann die linde honigen sollte - damt keinen reinen lindenhonig mehr ernten.


    wie kann ich das also umgehen ? soll ich auf alle meine völker eine honigzarge setzen und wenn ich mit den fünf völkern in die linde wandere einfach den honigraum runternehmen und auf die anderen völker setzen ?! dann haben die zwei honigräume, die ich wahrscheinlich sowieso brauchen werde, da die sommertracht bei mir hier immer mindestens so gut wie die rapsernte ausfällt (letztes jahr hatten wir etwas mehr sommertracht als rapshonig. denke mal, dieses jahr wirds relativ mehr sommertracht als rapshonig). auf die völker, mit denen ich dann in die linde wandere kommen dann "jungfräuliche" honigräume.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • hallo,
    ich würde es so machen, wie du vorgeschlagen hast, so mache ich es auch, wenn ich in den raps oder wald wandere.
    mfg jeffrey