Imkerei-Mehler -Königin

  • Hallo zusammen, die von mir bestellte Königin von Mehler (Forumsbeiträge zu spät gelesen :oops: ) ist gekommen und ich möcht jetzt nur wissen, wen oder was ich da bekommen habe: Auf der Zuchtkarte steht Carnica Troisek, aber die Begleitbienen sind schon mal größtenteils Orange mit kleinem schwarzen Hinterteil (ist das eigentlich üblich Begleitbienen einer anderen Rasse mitzugeben?), die Königin selbst hat ebenfalls einen orangen Schimmer über die Hälfte des Hinterleibes, die Beine sind komplett Orange. Gibts sowas bei Carnicas oder was habe ich da? Ohne Tips von euch will ich sie nicht"aktivieren", nach dem was ich da lesen musste, aber sie so einfach zerquetschen. Oder doch mal austesten, was rauskommt? Ein Wundervolk auf grund einer lustigen Beimischung? Wäre nett, wenn ich Tips bekommen würde. Danke!!!!

  • Moin,


    setzt die halt irgendwo zu. Was willste sonst auch damit machen. Die Farbe der Begleitbienen ist so Wurst wie die Farbe des Käfigs in dem die Bienen kommen.


    Ein Pflegevolk aus Neuseeland pflegt Zuchtstoff aus Slowenien in der Schweiz und man läßt die Königin dann in Italien begatten. Was hat Einfluß auf die Qualität der König?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hi Maharbal,


    ...bist du Reinzüchter 8) ? Mit dem was du schreibst dürfte eine Antwort schwierig werden. Was hast du denn bestellt oder bezahlt? Carnica ? Vermutlich ja. Aber was für eine begattungsform Stand, Belegstelle, Insel oder besamt ? ( soll etwas über die Qualität der Verpaarung aussagen) Bei einer Stand- oder Belegstellenbegattung ist es heute fast keine Seltenheit mehr ( Kopf einzieh und duck ) orangene Panzerzeichen vorzufinden. Bei Inselbegattung oder Besamung sollte dies aber weitgehend die Ausnahme bleiben. ( siehe Zuchtrichtlinien / Körmerkmale des DIB )
    Wenn du mehr auf Handling und Ertrag der Königin/der Bienen wert legst, solltest du dich an Äußerlichkeiten nicht stören - sondern erst einmal der Kö eine Chance geben. Erst im nächsten Jahr wirst du dir wirklich ein umfassendes Bild machen können was die Kö taugt - von wem auch immer sie abstammt.


    Grüße aus Alheim
    Joschi

    Unzufriedenheit ist der Motor des Fortschritts, Zufriedenheit ist der Schlüssel zum Glück.

  • Moin Joschi,


    die Königin ändert nicht durch die Begattung ihre eigenen Körpermerkmale. Eine Nachzucht von einer sauber gepaarten, also besamten Mutter ist immer sauber. Erst die Frage, wie ihre Nachkommen sind, hängt von der Begattung ab.


    Wenn also jemand gelbe Königinnen als Carnica oder Dunkle Bienen verkauft bekommt, dann ist scheißegal ob die Königin besamt oder standbegattet wurde. Dann stimmt schon mit der Mutter was nicht. Und das sagt man den Mehler-Bienen ja nach.


    Aber vielleicht legt man dort ja ganz besonderen Wert auf die Drohnen und die bringen dann aus einer gelben Königin oder einer Neuseeland ganz saubere Troisek-Carnicas raus. :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Schlicht und einfach gesagt Schrott gekauft, das die Nachkommen sauber sind glaube ich nicht, da glaub ich lieber an der Weihnachtsmann.


    Es ist traurig dass man Leute mit so einen Bienenmaterial verarschen muss.

  • einen schoenen guten tag an alle,


    ich gehe davon aus sie haben lediglich eine koenigin bekommen,
    begattet ?
    egal wie es ist, ich habe dieses jahr 2 k.-schwaerme von honig-mehler
    erhalten, am 04.04.06, beide koeniginnen waren unbegattet und
    nicht wie angekuendigt begattet.(jungkoeniginnen)
    die koeniginnen waren von undefinierbarer abstammung,
    obwohl carnica angeboten wurde.
    die beigegeben drohnen waren eine tolle mischung aus aller welt,
    eine regelrechte wundertuete von allerlei rassen und mischungen.


    die ihnen verkaufte koeniginn ist nicht einmal das hauptproblem,
    vielmehr der drohn der heranwaechst und hier ist die gefahr, falls eigenzucht von koeniginnen betrieben wird,
    wie und was werden die neuen koeniginnen/ voelker.


    eins muss ich sehr klar sagen , bienenkauf ist vertrauenssache,
    es gibt firmen die gehoeren meiner meinung nach nicht auf den markt.


    zugute halten muss ich bei honig - mehler das er bereits den
    groessten teil meiner kosten erstattet hat, den rest habe
    ich angefordert und ich bin sicher, auch dieser rest wird von honig-
    mehler gezahlt.
    honig-mehler hat mir mitgeteilt das ich bei ihm keine bienen
    mehr bestellen kann. ich bin traurig,ich bin so unendlich traurig.


    allgemein:
     
    bei waren die nicht den zugesagten eigenschaften genuegen,
    ist erstmal eine "nachbesserung " bis zum xxx tag zu verlangen,(z.b.neue koenigin)
    gleichzeitig ist klarzustellen,falls die nachbesserung nicht erfolgt,
    das dann auf " wandlung" des kaufvertrages incl.rueckerstattung der
    kosten bestanden wird.
    die ware muss dem verkaeufer dann zur verfuegung gestellt werden,
    aber erst nachdem dieser den schaden ersetzt hat,ansonsten
    hat man das beweismittel aus der hand gegeben.

  • SIM4 schrieb:

    eins muss ich sehr klar sagen , bienenkauf ist vertrauenssache, es gibt firmen die gehoeren meiner meinung nach nicht auf den markt.


    Nach meiner Meinung sollte man Bienen/Königinnen nur beim Züchter oder beim Imker in der Nachbarschaft kaufen, aber nicht bei Bienen/Honighändlern.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • einen schoenen guten tag an alle, ...ich bin traurig,ich bin so unendlich traurig. usw, usw


    Hallo SIM4, falls Du noch ein paar Großbuchstaben brauchst, ich hätte noch welche... :evil:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • OK, als nächstes nehme ich B4.
    Getroffen oder Versenkt?


    ? Hier stehe ich voll auf`m Schlauch.
    Versteh den Sinn nicht - klär mich auf...:roll:
    Wieso versenkt? Was ist B4?
    Bin nicht zum Rätselraten hier.
    Von meiner Qual erlöse mich -
    Ich komm nicht weiter, ohne Dich...:oops:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.