Bienen aus der Nachbarschaft

  • Hallo,
    Ich beabsichtige mir Bienen zuzulegen und vorab bin absoluter Anfänger. Jetzt hat mir einer angeboten eine Beute mit Schwarm zuverkaufen, worüber ich mich doch auch sehr freue, doch nun sagte mir ein Bekannter das ich die Beute nicht bei mir gleich aufstellen kann, weil die Luftlinie zwischen den jetzigen Standort und mir ca 2-3 kilometer beträgt. Mein Bekannter meinte das die Bienen gleich zu ihren jetzigen Standort zurück fliegen würden und ich sie erst mal weiter weg bringen müsste. Wer kann mir Info geben ob es sich tatsächlich so verhält .
    Vielen Dank im voraus

  • Hallo Rübezahl und erstmal herzlich willkommen! :D 
    Schön das du dich der Imkerei zuwendest, ich hoffe, du findest Gefallen dran.
    Also, die Entfernung von 2-3 Kilometern von dem jetzigen Standort deines zukünftigen Volkes (Schwarmes?!) zum neuen Standort ist in der Tat grenzwertig, man sagt, die Bienen müssen bzw. sollten bei einem "Umzug" aus dem ehemaligen Flugkreis heraus verstellt werden, um zu vermeiden, dass die Flugbienen zum alten Standort zurückfliegen.
    Wenn du die Bienen allerdings weiter vom jetzigen Standort aufstellen kannst, bedenke das der Zwischenstandort weit genug vom neuen "Endstandort" entfernt ist, sonst hast du dasselbe Problem an anderer Stelle...
    Viel Erfolg und Spass mit den Bienen wünscht dir
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo, und herzlich willkommen hier! :wink: 
    Wenn der Schwarm sich schon in der Beute eingeflogen hat, hat dein Bekannter leider recht.
    Ist es aber ein frisch gefangener Schwarm, kann man ihn am gleichen Tag abends oder am nächsten Morgen ungeniert an seinen neuen Standort bringen, er vergißt sozusagen, wo er vorher lebte.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen