unbegattete Königinnen

  • Guten Tag,


    wie lange kann man unbegattete Königinnen im Schlupfkäfig belassen ?Das Wetter ist zur Zeit so schlecht, dass ich diese nicht einsetzen kann.


    Grüße


    Dr. Harper

    Bioland Imkerei, Horst in Westfalen

  • Ich versteh die Frage nicht ! Wo sollen die den nun eingesetzt werden ? Warum kann man sie da jetzt nicht einsetzen ? warum sollen die in der Küche auf der Heizung verweilen, statt in einem Volk,Völkchen, Ableger oder sonstigem ??


    Grüsse 8)

    Bis die Tage, ich komm wieder, keine Frage !

  • Tolle Antwort Berni911!


    Die hilft echt weiter. Das ist das was das Imkerforum braucht! Es gibt hier keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten (und dumme gif-Animationen die einen nerven :evil:). Ernstgemeint: Könnte Dir da nicht auch was g'scheites einfallen, was weniger aufdringich ist? :o


    Zur Frage:


    Die Königinnen sollten was zum "nagen" haben. Bei Nicot einfach etwas Honig in den Boden des Schluptkäfigs, dann verhungert sie nicht so schnell. Aber gut wäre es schon, wenn die Queen im Volk (Völkchen) wäre, damit sie auch durchs Gitter gefüttert wird und sich an ihre neuen Mitarbeiterinnen gewöhnen könnte. Ich selbst halte es so: Schlüpfen immer in einem Bienenvolk mit Pflegerinnen. Oder würdest Du gerne ganz allein im Käfig sein? :wink:


    Grüße


    Luffi

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Guten Tag,


    natürlich sind die Kö`s weiterhin im Pflegevolk über dem Absperrgitter.
    Und die Bienen haben weiterhin durch ein Draht die Möglichkeit die Kö zu füttern.
    Aber wie lange kann das so gemacht werden, wenn ich mir die aktuelle Wetterprognose anschaue ?


    Grüße
    Dr. Harper

    Bioland Imkerei, Horst in Westfalen

  • Hallo Herr Doktor,


    so kalt KANN es doch bei euch gar nicht sein! Ich habe schon bei 8 Grad umgelarvt und war kein Problem. Ich würde zusehen, das die Ladies ins Begattungsvölkchen kommen. Wenn ich es richtig verstehe hängen die Königinnen über einem weiselrichtigen Volk im "Honigraum". Dort werden die Königinnen nicht ordentlich versorgt, da ja unten eine gescheite weilt. IMHO lieber bei schlechtem Wetter Begattungseinheiten machen, als den Tod oder Mangelversorgung der Jungköniginnen riskieren.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Einen wunderschönen guten Abend an diesem verregneten, saukalten, grießgrämigen Abend :( 
    Jungköniginnen die nicht in den nächsten zwei- drei Tagen in ein Begattungskasten eingeweiselt werden, werden später von den Bienen nicht mehr gerne genommen.
    Meistens werden Sie abgestochen.
    Ich habe heute Kunstschwärme gemacht, umgelarvt und Zellen verschult.
    Es muß einfach gegehen :-? 
    Das Wetter ist in diesem Moment egal.


    Mfg
    Heike

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike