(noch ein) Begattungskästchen

  • Morgähn!


    Gestern zu Mittag habe ich einige Begattungskästchen befüllt und beweiselt. Als ich am Abend die Kästchen an ihren Platz stellen wollte, war ein Kästchen zum bersten voll mit einem ordentlichen Bart an der Stirnseite. Ich habe es sicher nicht zu stark befüllt.
    Kann es sein, dass sich ein kleiner Schwarm oder Nachschwarm meines Begattungskästchens bemächtigt hat? Kommt so etwas vor?
    Dummerweise hatte ich die Jungkönigin noch nicht gezeichnet. Selbst wenn ich die Weisel finde, kann ich nicht sagen, ob es meine ist oder fremde, die sich dort breit gemacht hat. :-?


    lg, Stefan

  • Moin gazdin,


    ja sowas kommt vor. Es kommt aber viel öfter vor, daß Bienen die zugesetzte Weisel einfach nicht akzepzieren und sich in der Nähe eine ihnen genehmere suchen. Dann hast Du paar leere Kästchen mit noch je 20 Bienen und einer Königin und eines randvoller Bienen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder