Wo kann ich die besten Dadant-Beuten über www kaufen?

  • Kann die Rähmchen von den Vogtlandwerkstätten empfehlen, im Vergleich mit Wagner sind diese um längen besser und das für den selben Preis,
    1.20 Euro.


    Gruß Jan

    Dubium sapientiae initium. Zweifel ist der Weisheit Anfang. René Descartes

  • Zitat

    Kann die Rähmchen von den Vogtlandwerkstätten empfehlen, im Vergleich mit Wagner sind diese um längen besser und das für den selben Preis,
    1.20 Euro


    Stimmt!!!


    Werde bei Gelegenheit mal Fotos machen, dann könnt ihr selbst urteilen.

  • Nochmal eine Frage an die Bergwinkel-Dadantler:


    Beim Komplettset von Bergwinkel ist nur der Außendeckel dabei aus Holz.


    Heißt das, man braucht keinen Metalldeckel und der ist schon wetterfest? Oder sollte man doch noch einen dazunehmen?
    Auch fehlt der Innendeckel. Ist auch der überhaupt nicht notwendig, weil der nicht im Komplettset enthalten ist?



    Und noch eine andere Dadantfrage: Wieviel Stück HR-MW und BR-MW entsprechen etwa jeweils einem kg Wachs?



    Danke,
    Marcel

  • Hallo Marcel,


    eine Innendeckel brauchst Du auf alle Fälle, kenne mich mit Bergwinkel Beuten nicht aus, aber habe noch in keinem Shop Kompletbeutensets ohne Innendeckel gesehen.
    Selbst wenn der Stülpdeckel auf der obersten Zarge komplett aufliegen würde (was bei den mir bekannten Stülpdeckeln nicht der Fall ist, zwecks Belüftung),
    wirst Du Ihn zugekittet nicht runter bekommen, wo willst Du da mit dem Stockmeißel ansetzen;)


    Wenn der Stülpdeckel gut verarbeitet ist und das Holz entsprechend behandelt wird, reicht er als Wetterschutz aus.
    Ich verwende bei meinen neuen Beuten keinen Stülpdeckel mehr, Innendeckel mit aufgelegter Isolierung, darauf zwei Holzleisten und als Abschluss der Verzinkte Blechdeckel.


    Gruß Jan

    Dubium sapientiae initium. Zweifel ist der Weisheit Anfang. René Descartes

  • Hallo Marcel,


    wenn die Stülpdeckel oben drauf Siebdruckplatten (dunkelbraun, Wabenstruktur) haben, dann sind sie soweit wetterfest. Und m.E. sollte das mit nur-Stüpldeckel auch klappen, allerdings nur mit Abdeckfolie.


    Im HR benutze ich nur Anfangsstreifen. Das spart Arbeit und das Wachs ist immer garantiert so rückstandsfrei, wie es nur geht... Zum Start müsstest Du natürlich ein paar Steigwaben haben, die würde ich dann mit MWs machen und abwechselnd mit den Anfangsstreifen-Rähmchen anordnen. Später (nach 1. Schleuderung) hast Du dann genügend ausgebaute Waben, zwischen die Du dann immer Anfangsstreifenrähmchen packen kannst...


    Gruß Jörg

  • Naturbau im Honigraum hat so seine Tücken, denn er ist in der Regel Drohnenbau und die Königin will ihn bestiften. Ich gebe immer drei oder vier solche Waben über das Brutnest zur Schwarmverhinderung. Ob's nutzt?


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Remstalimker : Hat jetzt aber mit dem Thema irgendwie nichts zu tun? Oder?



    Bzgl. der Abdeckfolie: Ich dachte bisher, ich imker statt mit Folie mit Innendeckel und lass die Folie weg. Aber da weiß ich noch nicht, was der Weisheit letzter Schluss ist.


    Danke auf jeden Fall!

  • Zur Anzahl der MW bei einem Kilo kann ich sagen, dass in meinen Paketen (allerdings nicht bei Bergwinkel) 9 oder 10 MW für Brutwaben und halt 18 oder 20 MW für Honigraumwaben vorhanden sind.


    Gruß
    Frank

  • Als Alternative für Freunde der Weymouthskiefer käme vielleicht auch der Beutenbauer (Friedmar Schönherr) in Frage. Ein Familienunternehmen, welches erst seit 2010 existiert. Er hat m.E. ein schlüssiges Konzept für Dadant - Beuten mit 25 mm Rähmchen und ist preislich akzeptabel. Für Sonderwünsche und Fragen ist er zugänglich. Die Phase der Kinderkrankheiten scheint auch überstanden. Wohl neben Wagner und Bergwinkel ein Favorit für meine erste bescheidene 4-Beutenbestellung nächstes Frühjahr. Ich freue mich über engagierte Neugründungen, lege aber natürlich auch Wert auf Kompatibilität und Zukunftssicherheit. Die 22m Wandstärke scheint inzwischen Standard zu sein. Kann schon jemand über Erfahrungen zu Qualität, Haltbarkeit und Lieferung berichten?
    Gruß, Andreas

  • Grüß Euch!


    Ich finde diesen Beitrag sehr interessant und danke Euch! Ich möchte auch was dazu beitragen: Ein Lieferant von Dadantbeuten ist GELLER: http://bienenzuchtbedarf-geller.de/shop/


    Ein sympathischer Laden, die Qualität stimmt, Geller ist selbst Imker, kennt sich gut aus und die Preise passen auch. Das einzige Manko: Mit der schriftlichen Kommunikation habens die nicht so. Also wenn man Fragen hat, besser anrufen :wink: