Problem-Ableger

  • Hallo,


    ich weiß nicht, ob da alles so richtig gelaufen ist:
    Bei der Durchsicht eines starken Volkes am 16. Mai haben mein Imkerpate (imkert seit über 30 Jahren) und ich jede Menge Schwarmzellen gefunden. Eigentlich wollten wir einen Königin-Ableger machen. Aber nach fünfmal durchschauen haben wir die Königin immer noch nicht entdeckt (ist aber da!). Also schlug er vor, einen 2-Waben-Ableger mit Waben zu machen, auf denen insgesamt vier Weiselzellen waren. Eine war sogar schon verdeckelt.
    Mein Pate meinte, ein Transport zu ihm wäre jetzt zu gefährlich, da die Weiselzellen beschädigt werden könnten. Deshalb sollte ich das Volk am gleichen Stand zwei Tage lang käfigen (was mir gar nicht gefallen hat).


    Bei der Nachschau nach zwei Tagen (am 20. Mai) waren sämtliche Weiselzellen verschwunden (nicht aufgebissen, sondern einfach wieder abgetragen). Also bekamen sie vier Weiselnäpfchen mit frischen Maden auf eine Wabe getackert. Außerdem dürfen sie seitdem wieder fliegen.


    Bei der Nachschau heute stellte sich heraus, dass keines der Weiselnäpfchen gepflegt wurde. Maden sind weg, Weiselzäpfchen leer.


    Es ist aber definitiv keine Königin und auch keine Stifte vorhanden. Der Ableger ist hoffnungslos weisellos, braust und sterzelt wie verrückt, wenn man reinguckt und will trotzdem nichts annehmen. Andererseits fliegen sich die Jungbienen brav ein.


    Was ist da alles verkehrt gelaufen? Und vor allem: Wie kann ich jetzt noch was retten? Ich könnte Ende der Woche eine schlupfreife Weisenzelle von meinem Paten bekommen. Ist da nicht schon alles zu spät oder wäre das ein Weg, um den Ableger doch noch hinzukriegen? Ist schließlich mein erster Ableger und der geht gleich so in die Hose.

  • Einen wunderschönen guten Abend an diesem wunderschönen guten Abend :D 
    Hey Bergschrat,
    häng deinem Ableger eine Wabe mit offener Brut rein.
    Nach 2 Tg. schau nach ob Zellen da sind.
    Wenn ja, kannst du ohne bedenken die Zelle deines Imkerpaten zum schlüpfen dazugeben.
    Wenn nicht, warte noch ca. etwas, könnte sein das Ihr eine versteckte Zelle übersehen habt und Madam konnte noch nicht ausfliegen, da Sie erst brünstig werden muß.


    Und bitte sperre deine Bienen nie wieder ein :cry: , stelle den Ableger zum abfliegen der Altbienen noch nicht an den bestimmten Platz, sondern erst am Abend ,nachdem die Bienen abgefogen sind.
    Dann funktioniert es wenn du am Stand Ableger machst. :wink:


    Gruß
    Heike

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Hallo Heike,


    die ja fast in meiner Nachbarschaft wohnt :-).
    Kurze Nachfrage zu meinem Problem-Ableger: Nur Brutwabe oder mit ansitzenden Bienen?
    Kann das auch eine Wabe mit Weiselzellen dran sein oder eher nicht?


    Liebe Grüße vom Graflinger Tal,
    Hannes

  • Einen wunderschönen guten Abend an diesem wunderschönen guten Abend :D 
    Ahha, da schau her :D 
    Nein, nicht mit Bienen oder/und Weißelzellen, einfach nur mit junger offener Brut.
    Sonst weißt du ja wieder nicht ob eine drin ist oder nicht.
    Gruß
    Heike
    P.s.: Komm mich doch mal an einen Samstag auf den Deggendorfer Bauernmarkt besuchen.

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike