begattungskästchen

  • Kurze Frage :


    Kann man ein neu besiedeltes Begattungskästchen mit einer kurz vor der Verdeckelung stehenden Weisselzelle bestücken oder muss diese schlüpfreif sein

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Schade das mir hier niemand weiterhelfen kann ...
    Ich probiere es einfach mal am Wochenende aus und werde das Ergebniss dan hier herschreiben .

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Nu ma nich so genervt Kollege, :wink:


    sowas geht allerhöchstens, wenn das Kästchen kein EWK ist und eigentlich ein Mini-Volk darstellt. Notköniginnen schlüpfen auch in EWK's, aber wer will denn sowas. Ich würde auch kein MiniPlus mit einer offenen Zelle starten.


    Ein EWK ist schon schwer mit einer schlupfreifen Zelle zu besiedeln, weil die Bienen noch nicht zusammengehören. Umweiseln und mit schlupfreifer Zelle wieder besetzten geht sehr gut. Da ist dann ja auch eine Wabe da und Brutwärme ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder